Warum Elektrosmog selbst messen?

Warum ist es so wichtig, dass Sie sich mit der Materie selbst vertraut machen? Weil das elektromagnetische Umfeld enorm dynamisch geworden ist, es ändert sich oft innerhalb kürzester Zeit sehr deutlich! Beispiele:

 

1) Das EMF-Umfeld bei Ihnen zu Hause ist für in Ordnung befunden worden. Kurz darauf entscheidet sich einer Ihrer Nachbarn für ein Schnurlos-Telefon oder installiert WLAN / drahtloses Internet. Die Basisstation dafür wird unmittelbar an der Wand zu Ihrem Schlafbereich angebracht - Ihre EMF-Exposition durch die abgegebene Mikrowellenstrahlung erhöht sich deutlich. Ihre eigenen Messungen, z. B. mit dem esi 24 zeigen die Problematik sofort. 

 

2) Bei Mobilfunksendeanlagen können häufig Anlagenleistung und die Ausrichtung der Antennen elektronisch gesteuert werden. Dadurch können Sie vom Rand in das Zentrum der abgegebenen Strahlung rücken - ohne für Sie sichtbaren Unterschied an der Sendeanlage. Ihre Exposition kann sich so deutlich erhöhen - hier bringt eine regelmäßige Messung mit einem eigenem Gerät Sicherheit.

 

3) Oftmals verursacht man Strahlenbelastungen ungewollt selbst: So müssen moderne Schnurlos-Telefone teils erst richtig programmiert werden um in den strahlungsreduzierten Modus zu gelangen. Faxgeräte können mit einem Schnurlostelefon-Management ausgestattet sein, das rund um die Uhr Mikrowellenstrahlung abgibt. Auch hier gibt Ihnen eine Messung z. B. mit dem esi 24 Sicherheit für Sie und Ihre Lieben.

 

4) Anlagen die nur zu gewissen Jahreszeiten und Uhrzeiten in Betrieb sind, können trotzdem ganz erhebliche Elektrosmog-Quellen darstellen. Ein Beispiel sind elektrische Nachtspeicher-Heizungen, die aufgrund des hohen Energieverbrauches starke Magnetfelder erzeugen können. Solche Messungen müssen zu den passenden Zeiten durchgeführt werden, um einen klaren Überblick über die Belastung zu bekommen.

 

Auch bei neu erworbenen Geräten, z. B. einem Radiowecker oder einem neuen TV-Gerät, hilft ein eigener Elektrosmog-Indikator die Strahlungsbelastung festzustellen, und über die richtigen Sicherheitsabstände zu entscheiden.

 

Sorgen Sie vor, geniessen Sie Sicherheit für Sie und Ihre Lieben mit einem eigenen Elektrosmog-Indikator!

 

 

 

 

 

 


 

Support zum Thema 

Elektrosmog:

 

Mail an info@swiss-shield.eu

 

Beratungstelefon:

0043 (0)1 - 905 1047

 


Fragen zum Thema Elektrosmog?

Senden Sie uns eine Nachricht!

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.